Bisamberg

Wiener Gemischter Satz DAC

Der reife Wiener Klassiker – ein Unikat, dass nicht unverwechselbarer sein könnte. Reife und Mineralität verbunden in einem Wein.

Der „Bisamberg Wiener Gemischter Satz“ entstammt der Ried Wiesthalen, einer der ältesten Lagen des Bisamberges. Dieser, hoch über Wien, majestätisch thronende Rebberg beheimatet Weingärten mit rund 60-jährigen Rebstöcken.

Die alten Reben bewerkstelligen nur mehr geringste Erträge. Die Trauben zeichnen sich im Gegenzug Jahr für Jahr durch besondere Konzentration und Reichtum, sowie Reife und Mineralität aus.

Gekennzeichnet wird dieser Wein vor allem durch seine Vielfalt an Rebsorten. Grüner Veltliner, Neuburger, Riesling, Roter Veltliner, Traminer, Weißburgunder und vieles mehr bringen einen herausragenden, vielschichtigen und komplexen Wein hervor.

Die Böden sind reich an Tonmineralien mit kristallinem Einfluss und verleihen dem Wein eine einzigartige Mineralität.

Information

Alkoholgehalt: 13,0 Vol.%
Restzucker: 5,0 g/l
Säure: 5,8 g/l
Bio
Vegan
Histaminarm

Herkunft

Weingärten seit den 1950er Jahren Wien/Bisamberg/Ried Wiesthalen

Terrior

Tonmineralien mit kristallinen Einschlüssen

Lagerung

Kühl, am besten unter 12 °C

Service

6° - 8 °C

Rebsorte(n)

Als Gemischter Satz gepflanzt:

Grüner Veltliner, Neuburger, Riesling, Roter Veltliner, Traminer, Weissburgunder, Sauvignon Blanc und weitere Rebsorten.

Vinifikation

Die alten Rebstöcke sind für eine außergewöhnliche Extraktstärke der Trauben verantwortlich. Das Traubenmaterial wird von Hand gelesen, Ausbau im Stahltank und großen Holzfass. Hefekontakt ca. 8 Monate.

Verzicht auf Schönungen, Behandlungen und Sterilfiltration.

Verkostungsnotiz

Tiefgründige reife exotische Früchte, vielschichtig und komplex. Feine eingebundene Würze, tolle Spannung am Gaumen.

Speisenbegleitung

Deftige Fleischgerichte, cremige Pastagerichte, Geschmortes, Hartkäse.